Der Medienplatte - Blog

Aufklärung zu Fake News

von

Wie wollen wir im Netz miteinander umgehen? Wem wollen wir vertrauen? Wie wollen wir das Netz gestalten? Und welche Bedingungen sollen dafür gelten? Wie entstehen Nachrichten? Welchen kann ich trauen? Bilder im Netz?

Hassbotschaften und Falschnachrichten im Internet sind ein großes Thema in der pädagogischen Arbeit mit jungen Menschen. In dem Projekt „Fake News“ konnten sich Schüler*innen im Alter von 12 bis 14 Jahren über den Unterschied zwischen Fake-News, echter Berichterstattung und Satire informieren. Sie lernten und probierten entsprechende Tools in spielerischer Form aus und erstellten eigene News. Die beteiligten Kinder und Jugendlichen lernten, wie sie sich in der Nachrichtenwelt bewegen können und somit zu kritischen und mündigen User*innen werden. Begleitet wurden sie während der Projekttage im Oktober von Tobias Stöhr (Klappe Auf!) und Anja Schmidt (RAAbatz Medienwerkstatt).

Die Projekttage waren eine Kooperation zwischen der Regionalen Schule Waren West und den RAA Projekten Klappe Auf! und RAAbatz Medienwerkstatt. Gefördert wurden sie vom Bundesprogramm Partnerschaften für Demokratie. Als Veranstaltungsort standen das Jugendzentrum JOO zur Verfügung.

Zurück

Blog - Beiträge

Mit Medien bewegen

von

Social Media, Filmemachen, Fotografie sind spannende Medienbereiche in denen sich die Teilnehmer*innen eines Medienwochenendes ausprobieren konnten.

Crossmedia-Trickfilmprojekt

von

In „Corona-Zeiten“ war es für einen Teil der Schüler der Integrierten Gesamtschule „Walter-Karbe“ schlicht nicht möglich Praktikumsplätze für das einwöchige Betriebspraktikum zubekommen.

Ein Medienmärchen entsteht

von

Ein Medienmärchen entsteht im DRK Bildungszentrum Teterow. Als angehende Erzieherinnen und Erzieher haben alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Medienwoche im späteren Berufsleben  Kontakt mit Kindern und jungen Heranwachsenden.

Filmcamp „Influence Your Future“

von

In den Sommerferien 2020 haben wir im Rahmen unseres Projektes „Influence Your Future“ Jugendliche zu einem 5-tägigen Film- und Medienworkshop im Oderbruch eingeladen und so gemeinsam ein Zeichen gesetzt für mehr Umweltschutz, Nachhaltigkeit und Engagement.

Wie aus einem Kinderbuch ein Hörspiel wird

von

Um aus einem Kinderbuch ein Hörspiel zu produzieren braucht man vor allem: Kreative Menschen, etwas Medientechnik, jede Menge Ideen und einen passenden Ort. Das alles findet sich in Friedrichsdorf 13.

Medien AG „Klima 2050“

von

Fit mit Medien! Seminare, Workshops und eine Umwelt - Medien AG, wir zeigen Euch wie's geht.